Kinder wollen mitentscheiden!

Am vergangenen Wochenende wurden in Nürnberg, Fürth und Erlangen große Kinderfeste gefeiert. Grund war der Weltkindertag — ein Festtag, an dem alle Kinder der Welt, ihre Rechte und ihr Schutz im Mittelpunkt stehen.

 

Die Kinderzeitung nanu!? mit Maskottchen Jimmy Kater beim Nürnberger Weltkindertagsfest: Am nanu!?-Stand konnten Kinder ihre Meinung sagen!
Foto: Kristina Banasch

 

„Kindern eine Stimme geben“ lautete das Motto des Weltkindertags 2017.Unsere Kinderzeitung nanu!? hat genau das gemacht: Mit Nürnberger Grundschülern haben wir ein Video gedreht, in dem die Mädchen und Jungen sagen, wobei sie gerne mehr mitbestimmen möchten. Oder welche Kinderrechte immer noch nicht überall auf der Welt eingehalten werden. Das Recht auf Bildung für jedes Kind zum Beispiel. Oder das Recht, in Frieden aufzuwachsen.

Beim Nürnberger Weltkindertagsfest konnten Kinder am nanu!?- Stand auch ihre Meinung sagen. Viele Kinder haben einen „Stimmzettel“ ausgefüllt und aufgeschrieben, was ihnen nicht gefällt oder was ihrer Meinung nach auf der Welt besser werden muss.

„Ich wünsche mir mehr Frieden.“ Und: „Ich finde Streit nicht gut“, schrieb zum Beispiel Sarah-Kim (11 Jahre) auf ihre Karte. Noah (9) aus Förrenbach wünscht sich mehr Gleichberechtigung. Ana (9 Jahre) fordert mehr Gerechtigkeit und findet es nicht gut, wenn Elefanten von Menschen getötet werden. Dass es keinen Krieg gibt, wünscht sich Arbesa (11 Jahre).

Laura (7 Jahre) möchte gerne selbst bestimmen, wann es Zeit ist, ihr Zimmer aufzuräumen. Katharinas (9 Jahre) Wunsch lautet: Eltern sollen ihre Kinder nicht anschreien! Tanem (5 Jahre) und Eda (6 Jahre) würden sich freuen, wenn ihre Eltern mehr Zeit mit ihnen verbringen könnten. Und Lenard (12 Jahre) schrieb passend zum Wahlsonntag, Kinder sollen auch wählen dürfen, denn „wir sind schließlich die Welt von morgen!“

 

Viele Kinder haben am nanu!?-Stand aufgeschrieben, was sie nicht gut finden und was in unserem Land oder auf der Welt besser werden soll. Im Video kannst du dir ansehen und anhören, was Nürnberger Grundschüler über die Rechte von Kindern denken.

 

Text: Kristina Banasch
Video: Kristina Banasch