Das ist die nanu!?-Redaktion

Guter Journalismus für Kinder

So entsteht deine nanu!?

 

Hier entsteht jede Woche deine nanu!?

 

Am Anfang stehen natürlich die Redakteure, die sich die Themen überlegen, Informationen für Geschichten sammeln, Interviews führen und die Artikel schreiben.

 

Mit Unterstützung von Grafikern werden die Artikel und Bilder dann am Computer zu einer Zeitung zusammengesetzt. „Layouten“ heißt das in der Zeitungssprache. Hier siehst du das Team der Redakteure und Grafiker von nanu!?

 

Wenn alle Daten für eine nanu!?-Ausgabe am Computer zusammengestellt sind, gehen sie in die Druckerei. Der Druck wird komplett über den Computer gesteuert. Die einzelnen Seiten der Kinderzeitung werden auf große Papierbögen gedruckt. Anschließend werden die Seiten von einer Maschine auseinandergeschnitten, gefaltet und in der richtigen Reihenfolge ineinandergelegt. Ganz zum Schluss wird jede Zeitung noch geheftet – damit dir beim Lesen nicht alle Seiten durcheinanderfallen.

 

Wenn sich der Verlag wünscht, dass besondere Aktionen gefahren werden, schaltet sich das Vertriebsmarketing und/oder das Marketing ein und lässt seine Kreativität freien lauf… Ob Anzeigen in der Zeitung, Plakate am Bahnhof, Flyer oder Imagewerbung durch unser Maskottchen – wir versuchen euch stets zu erreichen. Neuerdings sogar mit Influencer-Marketing.

 

Und am Ende der Kette stehst du. Die Zeit, die du in das Lesen, Entdecken, Rätseln und Basteln in die nanu!? steckst, kommt dir und deiner Bildung zu Gute. Falls du mal Feedback für uns hast, kannst du uns gerne schreiben an nanu@pressenetz.de. Und so schließt sich der Kreis.

Hier kannst du dich durch unsere Bildergalerie klicken und siehst, wie die nanu!? entsteht.